Der Farbwiedergabeindex CRI bzw. Ra hat ausgedient. Filmindustrie empfiehlt für LED Leuchten TLCI

 

 

CRI, Ra wird abgelöstPicture

Mit zunehmender verfügbarer und vor allem tragbarer Lichtmesstechnik zeigt sich, dass der bekannte Farbwiedergabeindex Ra (engl. Color Rendering Index, CRI) mit seinen acht verfügbaren Referenzfarben (R1-R8) nicht mehr ausreichend ist, um eine Lichtquelle, vor allem LED-Lichtquelle entsprechend qualitativ zu erfassen. So findet sich vermehrt der erweiterte Index Re mit R1-R15.

Doch auch das genügt der anspruchsvollen Filmindustrie nicht mehr. Speziell mit der Einführung der LED kommt verstärkt ein neuer Parameter zum Einsatz. Es handelt sich um den sog. TLCI (Television Lighting Consistency Index), welcher von der EBU (Europäische Rundfunkunion) seit 2012 (Dokument R137) empfohlen wird.

Der Hersteller Asensetek hat hier zeitnah reagiert und bietet schon jetzt eine Lösung an. Mehr dazu nachstehend.

Verehrter und interessierter Leser unserer informativen Rundschreiben,wie einleitend zu sehen, hat sich viel rund um Licht getan. Und so auch um unser zunehmend beliebteres Spektrophotometer Lighting Passport. Doch auch wir, LEDclusive.de haben unser Portfolio erweitert.

Übersicht:

Spektrometer-Freunde:

LEDclusive.de-Kunden:

TLCI – Deutsche Erklärung auf Wikipedia
Nein, wir haben keine Mühen gescheut. Auch für uns war der Begriff TLCI neu und nach umfangreicher Internet-Recherche konnten wir nur englische Erklärungen finden. Selbst Wikipedia zeigte keinen Eintrag. Das haben wir geändert.
Spectrum Genius Studio – Wieder eine neue Smartphone-App

LightingPassport wird durch die App „SGS“ das erste tragbare Spektrometer welches auch die TLCI Werte vollständig messen kann. Mehr dazu im PDF-Download.

TLCI und GAI – Neuen Funktionen in SGM/SGE entgegen fiebern

Asensetek bietet erneut einen kostenlosen Mehrwert für seine LightingPassport-Kunden. Der nächste Update steht schon im Mai an und wird uns mit zwei weiteren lichttechnischen Parameter erfreuen. Neben dem bereits erwähnten TLCI ist es dann auch möglich den GAI (Gamut Area Index) zu messen.

Und das ist auch für uns brandneu. Doch soviel wissen wir schon. Dieser Wert hilft bei Beurteilung der Sättigung und findet vorwiegend bei Museums- und Theaterbeleuchtung Anwendung. Ja und sicher gibt es bald auch hier einen Wiki-Eintrag.

SG-PC – neue Version verfügbar

Sie verwenden die PC-Software zur weiteren Analyse der Spektrometerdaten, dann haben Sie sicherlich über die Funktion „Check Update“ erfahren – 2.2.11 ist nun verfügbar. Damit hat der Hersteller kleine Verbesserungen im Layout durchgeführt und einen Bug beim Laden großer Datenmengen behoben. Sollte der Update aufgrund z.B. Firewall nicht funktionieren, so kontaktieren Sie uns bitte.

Kostenlos weiteren Lichtparameter messen. Neuer Release SGAL 1.1.0 mit hinzugefügtem Parameter DLI  (Tageslichtintegral)

Unsere Kunden aus der Gewächshausbeleuchtung erfreuen sich über eine Upgrade der App (Spectrum Genius Agricultural Lighting). Dieser bringt die Möglichkeit auch den Wert für DLI (DayLightIntegral) direkt anzuzeigen.

Android-Freunde – Im Juni endlich auch SGAL verfügbar.

Entgegen vorherigen Ansagen hat sich der Release der App SGAL für Android noch etwas verzögert. Dies liegt in der Vielzahl der verfügbaren Geräte, deren Kompatibilät weitgehend getestet werden muss. Im Juni soll es dann soweit sein.

Wir empfehlen allen unseren Kunden sich diese App noch während der kostenlosen Phase herunter zu laden und zu installieren. Asensetek plant diese umfangreiche App im zweiten Halbjahr 2015 noch kostenpflichtig zu gestalten.

LightingPassport bekommt ein Zuhause und darf auf eigenen Füßen stehen. Zubehör „Dreibein“ und „Tragetasche“ erhältlich.

Ergänzend zum bisherig verfügbaren Standfuss wird das Zubehör um einen „Tripod“, sowie um eine Tragetasche erweitert. So ist das Meßgerät auch für den portablen Einsatz geschützt transportierbar. Wir informieren Sie bei Verfügbarkeit bei uns im Shop.

Preiserhöhung zum 1.Juni !

Es ist leider soweit. Bevor uns durch den Dollarkurs weiterer Spass verdorben wird, hat Asensetek die Euro-Listenpreise zum 1.Juni 2015 neu festgelegt.

Danke für Ihr Verständnis. Die Erhöhung beträgt ca. 15%. Sollten Sie bereits mit dem Kauf eines unserer Smartphone Spektrometer liebäugeln, wäre ein Kauf noch im Mai anzuraten.

Flickermessgerät LM10 im LED-exclusive-Shop

Die Baubiologen haben die Notwendigkeit zur Messung von Licht z.B. in Wohnräumen durch das LightingPassport Spektrometer erkannt. Zur Vervollständigung ist auch eine Messung des Flimmerverhaltens (engl. Flicker) von LED-Beleuchtung erforderlich. Wir haben nicht lange gezögert und bieten nun auch das bewährte Lichtmeter LM10 der Fa. Fauser an.

DMX-Controller, DMX-Funksystem – Jetzt auch bei uns

Neben der Steuerung von Licht über DALI, darf auch DMX nicht fehlen. So haben wir unser Portfolio a DMX-Steuerungen/Controller auch mit Wifi-Anbindung erweitert.

LEDclusive.de als Referent auf dem Elektronik-Lighting Congress in München (7.Mai 2015)

Jährlich findet in München der LED-Lighting Congress mit Ausstellung und Fachvorträgen rund um LED statt. LEDclusive.de ist auch dieses Jahr wieder mit einem Fachvortrag dabei. Wir zeigen welches Licht Pflanzen benötigen, wie es erzeugt und gemessen werden kann. (Live-Vorführung der App SGAL mit LP)

Fachartikel: Mit LED-Licht das Pflanzenwachstum beeinflussen

Nicht genug der Vorträge, so möchten wir Sie einladen zum Besuch der Webseite der Zeitschrift Elektronik Praxis, welche in enger Zusammenarbeit einen unserer Fachartikel veröffentlicht hat: „Mit LED-Licht das Pflanzenwachstum beeinflussen

Alles im Raster – LEDON 47W LED-Panel

Last but not Least findet sich nun auch eine Kategorie „LED Leuchten“. Hier beginnen wir mit einem aussergewöhnlichen LED-Panel der Fa. LEDON. Dieses zeichnet sich neben einem besonders flachen und ansprechenden Design auch durch hervorragende lichttechnische Wert aus. So wie wir es eben von der Fa. LEDON gewohnt sind.

 

Ihnen gefällt diese Seite? Dann bitte jetzt weiter empfehlen!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.lightingpassport.de/asensetek/tlci-statt-cri